Thermoplatten

Wärmeübertragung mit höchster Effizienz

Unsere Thermoplatten sind für verschiedenste Anwendungen einsetzbar: Erwärmung, Kühlung, Verdampfung und Kondensation. Die große Oberfläche und das geringe Medienvolumen ermöglichen einen hocheffizienten Wärmeaustausch.

Die Platten funktionieren nach folgendem Grundprinzip:

Zwei Edelstahl-Bleche werden rundum kantenverschweißt. Mittels Druckluft wird zwischen beiden Blechen ein Hohlraum erzeugt, durch welchen später das Medium fließt. Um hierbei einen möglichst turbulenten Fluss innerhalb der beiden Platten zu erzeugen, werden die beiden Platten punktuell so verschweißt, dass elliptische Fließkanäle entstehen.

Um die erforderliche Wärmeübertragung zwischen zwei Medien zu erreichen, werden mehrere identische Thermoplatten nebeneinander zu einer Kassette angebracht. Die Zu- und Abfuhr erfolgt über zwei gemeinsame Sammelbehälter. Eine bis mehrere dieser Kassetten in einem gemeinsamen Behältnis bilden den eigentlichen Wärmetauscher.

Zum Einsatz kommen kaltgewalzte Bleche mit geringer Oberflächenrauheit. Unreinheiten oder eine unebene Oberfläche hätten einen negativen Effekt auf das Widerstandspunktschweißen der Plattenpaare.

Abmessungen:

  • maximale Größe der Blech-Platten 3000 mm x 1500 mm
  • Wandstärken der individuellen Platten von 0.8 mm to 3 mm

Mögliche Anwendungen:

  • Plattenwärmetauscher
  • Eisspeichertechnik
  • Prozesskühlung und Prozesserwärmung
  • Gärungstanks
  • Kohlenstoffdioxid-Anlagen
  • Temperaturregulierte Behälter